MINELRES: New Book: Roma in Romania [in German]

minelres@lists.microlink.lv minelres@lists.microlink.lv
Sun Jun 24 16:22:24 2007


Original sender: Sonja Shueler <schuelersonja@netscape.net>


Dear colleagues,

I`d like to inform you about my new publication

Die ethnische Dimension der Armut. Roma im postsozialistischen RumA¤nien
(Mit einem Vorwort von Anton Sterbling).
Ibidem-Verlag (Stuttgart) 2007. ISSN: 1614-3515

It discusses the characteristics and backgrounds of the poverty problem
large segments of Southeast Europe`s Roma population are exposed to
today.

Die indisch-stA¤mmigen Roma sind eine in vielerlei Hinsicht besondere
und in Europa als millionenstarke Minderheit vertretene GroAYgruppe.
Roma aus der GroAYregion Ost- und SA?dosteuropa sind zuletzt in den 90er
Jahren insbesondere durch die Medien als "ElendsflA?chtlinge" ins
Bewusstsein der mittel- und westeuropA¤ischen Gesellschaften gerA?ckt.
Welche Merkmale aber bestimmen die LebensrealitA¤t von Roma in ihren
postsozialistischen Heimatstaaten? Wie haben sich die tief greifenden
UmbrA?che nach 1989 ausgewirkt? KA¶nnen die neu erlangten Rechte und
Freiheiten durch Roma zur Selbstorganisation und zur VerA¤nderung des
status quo genutzt werden?

Diesen Fragen geht das Buch am Beispiel RumA¤niens nach, wobei die
verarmten Segmente der dortigen Roma-BevA¶lkerung im Mittelpunkt der
Betrachtung stehen. Auf der grundlage theoretischer VorA?berlegungen zum
EthnizitA¤tskonzept, zum Randgruppenbegriff sowie zur Bedeutung und
Funktion von Stereotyp und Vorurteil werden zunA¤chst spezifische
historische Erfahrungen von Roma in RumA¤nien bis zum Ende des
Sozialismus beleuchtet. Nach einer anschlieAYenden Untersuchung
rechtlich-institutioneller Grundlagen des Minderheitenschutzes nach 1989
ist der Hauptteil der Studie der Analyse der Dimensionen, HintergrA?nde
und Folgen von Verarmung und verstA¤rkter gesellschaftlicher Isolation
sowie der ErA¶rterung von Formen ethnospezifischer Selbstorganisation
gewidmet. Eine Zusammenfassung der Ergebnisse mit Blick auf
Entwicklungsperspektiven und HandlungsmA¶glichkeiten beschlieAYt die
Arbeit.

Das Buch hinterfragt tradierte Klischees von "den Zigeunern" und soll
A?ber eine GroAYgruppe informieren, die ein bislang wenig bekannter
Bestandteil der europA¤ischen Kulturlandschaften ist. Gleichzeitig
veranschaulicht die Studie die KomplexitA¤t einer europA¤ischen
MarginalitA¤tsproblematik.


Dr. Sonja SchA?ler
Political Scientist
PostDoc-Fellow
University of Jena
Germany

---------------------------------------------
This message was sent using Endymion MailMan.
http://www.endymion.com/products/mailman/ http://www.microlink.com/